Blaguss 38 Sitzer
Blaguss 38 Sitzer
Blaguss unterwegs
Vorderegger Blaguss Zentrale
Blaguss in Salzburg
VordereggerBlaguss am Grossglockner
Blaguss Alps Zell am See

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertrag:
a. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die von Vorderegger Reisen GmbH, 5700 Zell am See, angebotene Beförderung von Gästen, ausgehend vom Salzburger Flughafen in diverse Orte nach Salzburg/Tirol und umgekehrt im Zeitraum vom 12. Dezember 2015 bis 03. April 2016 sowie vom Flughafen München im Zeitraum von 19. Dezember 2015 bis 02. April 2016.

b. Die Transferanmeldung ist erst nach Annahme dieser Allgemeinen
Geschäftsbedingungen (AGB) und Bezahlung per Kreditkarte (Zeitpunkt des Eingangs der Zahlung entscheidend!) für uns verbindlich.

2. Zahlung:
a. Die Zahlung erfolgt ausschließlich mittels Kreditkarte und Abbuchung des Betrages vom Vorderegger Reisen Büro aus. Die Rechnung inkl. Zahlungsbeleg wird mittels E-Mail an den Kunden versandt und gilt als Ticket für den Airport Shuttle.

3. Transfers:
a. Die Abreise erfolgt direkt vom Hotel des Kunden, welches vom Kunden genau angegeben werden muss, um Namensgleichheiten der Hotels zu vermeiden. Der Kunde hat bei Abreise 10 min früher des Abholzeitpunktes am Hoteleingang zu warten. Es können dabei Wartezeiten entstehen. Wir bemühen uns jedoch Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten. Sollte der Kunde zu diesem Zeitpunkt nicht anwesend sein, so fährt der Transfer ab und es erfolgt keinerlei Vergütung.

b. Die Abreise muss von Seiten des Kunden so gebucht sein, dass der Transfer bei normalen Bedingungen zeitgerecht an den Flughäfen eintreffen kann. Vor allem an Samstagen ist auf Grund erhöhtem Verkehr, Staus und Verkehrsbehinderungen eine längere Transferzeit zu erwarten. Der Kunde selbst hat dies bei der Buchung zu berücksichtigen. Die Vorderegger Reisen GmbH übernimmt diesbezüglich keinerlei Haftung für etwaiges zu spät kommen.

4. Gewährleistung und Storno
a. Stornierung bis 5 Tage vor Reiseantritt kostenfrei. Ab dem 4. – bis 2. Tag werden 50% verrechnet, unter 2 Tagen 100%.

b. Sollte der Transfer aus nicht beeinflussbaren Gründen (Lawinen, Muren, Witterung,…) erheblich erschwert, gefährdet oder unmöglich sein, kann der Transfer seitens der Vorderegger GmbH storniert werden. Die Transferkosten werden diesfalls an den Kunden retourniert. Weitere Ansprüche stehen ihm jedoch keine zu.

c. Bei Verspätungen der Flüge bei Anreise, kann der Kunde sofern es die Kapazität erlaubt auf nachfolgende Transfers wechseln. Ein Anspruch dahingehend kann aber nicht gewährt werden.

d. Sollten auf Grund von Staus, Unfällen, Überlastungen von Straßen und Flughäfen Verspätungen entstehen, so haftet die Vorderegger GmbH nicht für das Erreichen des Fluges, sofern ihr weder grobe Fahrlässigkeit noch Vorsatz vorgeworfen werden kann. Entsprechende Verspätungen sind besonders an den Samstagen vom Kunden einzurechnen.

5. Datenschutz
a. Zur Vorname der Buchung sind persönliche Daten, wie Name, Adresse, Kreditkartendetails erforderlich. Die Daten werden zwar elektronisch gespeichert aber auf keinen Fall an Dritte weitergegeben.